Victoria Gazette

Willkommen auf der Victoria Gazette

Werden Sie Mitglied in unserem Bürgerverein
La Belle Alliance e.V.

www.la-belle-alliance.de

 

Neues Redaktionsgebäude

Staatliche Subventionen für die taz

Der geplante taz-Neubau in der Friedrichstraße 22 wird mit crica 3,3 Millionen Euro staatlich subventioniert. Es ist ethisch äußerst fragwürdig, wenn eine renommierte Zeitung wie die taz eine so hohe Summe von der Politik annimmt und sich dadurch in gewisser Weise von der Politik abhängig macht. Wes Brot ich ess', des Lied ich sing', sagt der Volksmund. Das oberste Gebot eines Journalisten ist doch, eine klare Distanz zu den Politikern zu wahren. Wenn Geld im Spiel ist, dann hat das immer ein Gschmäckle.

Weiterlesen: Neues Redaktionsgebäude

Teures Wasser

Berliner Wasserbetriebe erstatten Millionen

Das Bundeskartellamt überprüft derzeit, ob die Rückzahlungen der Berliner Wasserbetriebe an die Kunden hoch genug sind. „Allein dieses Jahr würden über 60 Millionen Euro rückerstattet“, so der Präsident der Wettbewerbsbehörde, Andreas Mundt. „Das ist nicht wenig. Ob damit unsere Preissenkungsverfügung hundertprozentig umgesetzt wurde, prüfen wir gerade.“

Letztes Jahr hatte das Kartellamt entschieden, dass die Wasserpreise in Berlin zu hoch seien und hatte die Wasserbetriebe zu einer Tarifsenkung verpflichtet. Für das vergangene Jahr dürfen sich die Berliner auf eine Rückzahlung freuen.

Also, die Betriebskostenabrechnung für 2012 genau prüfen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lebens- und Rentenversicherungen

Der Versicherungskonzern Allianz muss Kunden Millionen zurückzahlen

Hiermit wird ein Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart rechtskräftig, das zahlreiche Klauseln in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen der Allianz für undurchsichtig und damit für unwirksam erklärte. Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte im Namen von 80 Kunden geklagt, die ihre Lebensversicherung vor- zeitig aufgelöst und dafür einen zu geringen Rückkaufwert erhalten hatten. Insgesamt soll es sich um 900.000 Verträge handeln.

Betroffene Kunden müssen jedoch aktiv werden und das Geld von der Versicherung einfordern. Gute Chancen auf Erstattung haben Kunden, die ihren Vertrag nach 2009 gekündigt oder beitragsfrei gestellt haben. Bei allen anderen könnten die Ansprüche verjährt sein. Sie sollten dennoch versuchen, die Gelder zurückzufordern.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Manager-Gehälter

Mehr Geld für den Vorstand der GEWOBAG

Die Chefs der Berliner Landesbetriebe dürfen sich freuen. Ihre Bezüge stiegen 2011 um durchschnittlich 8,3 Prozent. Die Gehälter der Berliner Arbeitnehmer erhöhten sich um rund 3,2 Prozent.

Weiterlesen: Manager-Gehälter