Victoria Gazette

Willkommen auf der Victoria Gazette

Werden Sie Mitglied in unserem Bürgerverein
La Belle Alliance e.V.

www.la-belle-alliance.de

 

Zukunftswerkstatt - AG Bildung

Bessere Bildung für eine bessere Zuckunft

... und hoffentlich für eine bessere Rechtschreibung !

Zukunft mit ck ??  Bravo QM !


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsch für Ausländer

Galilei-Grundschule und QM boykottierten kostenlosen Deutschkurs für Migranten

In 2007 unterbreitete ich dem Quartiersmanagement (QM) Mehringplatz einen Projektvorschlag. Ich erklärte mich bereit, einmal pro Woche einen zweistündigen Deutschkurs für ausländische Bewohner des Mehring- kiezes durchzuführen. Da die Mittel begrenzt waren, verzichtete ich auf zwei Drittel meines üblichen Honorars.

Weiterlesen: Deutsch für Ausländer

Petition (Update)

QM Mehringplatz: Interessenskonflikt - Intransparenz - Willkür - Inkompetenz

Die Bewohner und Gewerbetreibenden des Quartiers Mehringplatz fordern :

1. Offenlegung des Vertrags zwischen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung/Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und dem Kunstwelt e.V.,  dem privaten Träger  des Quartiersmanage- ments (QM) Mehringplatz. Es handelt sich hier um circa 3 Millionen Euro  Steuergelder und es be- steht der Verdacht auf Misswirtschaft.

2.  Abschaffung des Quartiersmanagements am Mehringplatz.

Weiterlesen: Petition (Update)

Bongis Märchen

Das Orakel von Berlin schweigt

Der Kunstwelt e.V. scheint ein Händchen dafür zu haben, teure Kunstprojekte in den Sand zu setzen und diese im Internet als großen Erfolg zu verkaufen. Trotzdem schenken der Kreuzberger Bürgermeister Franz Schulz und Ralf Hirsch von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung dem Kunstwelt e.V., der auch Träger des Quartiersmanagement Mehringplatz ist, weiterhin ihr ungebrochenes Vertrauen.

Weiterlesen: Bongis Märchen

Kinderfußball

Kinder vom Mehringplatz im Fußballteam Gewobag

Die Fußball spielenden Kinder im Außenring des Mehringplatzes nerven mit ihrem Geschrei die dort wohnenden Mieter. Außerdem werden die Häuserfassaden beschmutzt, da die Kinder die Bälle gegen die Wand knallen. Es hagelt regelmäßig Beschwerden der betroffenen Bewohner, die verständlicherweise ihre Ruhe haben wollen. Gespräche mit den Eltern, die darauf bestehen, dass sich ihre Sprösslinge austoben können, brachten keine befriedigenden Ergebnisse.

Um die Kids von der Straße wegzulocken und ihnen Teamgeist und Fairness beizubringen, habe ich der Gewobag in einer Mail vom 8. Mai 2012 vorgeschlagen, eine Fußballmannschaft, bestehend aus 8- bis 11-jährigen Kindern aus dem Quartier Mehringplatz, zu sponsern. Die Kinder und deren Eltern, mit denen ich sprach, waren von diesem Projekt begeistert. Auch der Gewobag gefiel die Idee.

Weiterlesen: Kinderfußball

Alkoholiker-Standort

QM: "Am Standort der Trinker ist es schon viel ruhiger geworden"

Politiker haben eine besondere Begabung, wenn es darum geht, unhaltbare Zustände schönzu- reden. Die Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagement (QM) Mehringplatz sind darin wahre Meister geworden.

Als Begründung des Projekts "Alternativer Standort für Trinker", das mit 2.118 Euro unserer Fördergelder finanziert wurde, nennt das QM: "Aufwertung des Wohnumfelds" und "erhöhtes Sicherheits- und Sauberkeitsgefühl der Bewohner". Die Bewohner der angrenzenden Häuser, deren Kinder wegen des anhaltenden Hundegebells und penetranten Gegröles nicht schlafen können, denen der Atem stockt, wenn sie zu den Müllräumen gehen, weil davor uriniert wird, sind vom Zynismus des QM zutiefst angewidert.

Weiterlesen: Alkoholiker-Standort

Alkoholiker-Standort

QM: "Am Standort der Trinker ist es schon viel ruhiger geworden"

Politiker haben eine besondere Begabung, wenn es darum geht, unhaltbare Zustände schönzureden. Die Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements (QM) Mehringplatz sind darin wahre Meister geworden.

Als Begründung des Projekts "Alternativer Standort für Trinker", das mit 2.118 Euro unserer Fördergelder finanziert wurde, nennt das QM: "Aufwertung des Wohnumfelds" und "erhöhtes Sicherheits- und Sauberkeitsgefühl der Bewohner". Die Bewohner der angrenzenden Häuser, deren Kinder wegen des anhaltenden Hundegebells und penetranten Gegröles nicht schlafen können, denen der Atem stockt, wenn sie zu den Müllräumen gehen, weil davor uriniert wird, sind vom Zynismus des QM zutiefst angewidert.

Weiterlesen: Alkoholiker-Standort

Kiezrundgang

Der Mehringplatz nach einem Jahr Zukunftswerkstatt in Bildern

Schönes Grün  Litfaßß  Fassade QM Büro

Einladendes Grün vor QM-Büro         Gepflegte Litfaßsäule des QM        Fassade QM-Büro

Weiterlesen: Kiezrundgang

Bongis Kunst

Der Pfad der Visionäre 2012

Leblose Intarsien der toten Vision

Pfad Visionäre

Pfad der Visionäre - Mehringplatz (2012)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------